Buchtipp: Marsmädchen

Mirjam ist fünfzehn. Manchmal findet sie sich gut, so wie sie ist. Aber manchmal findet sie alles nur zum Davonlaufen. Sie wäre gern so wie Laura, die neu in ihrer Klasse ist und genau zu wissen scheint, was sie will. Als Mirjam und Laura sich anfreunden, merkt Mirjam bald, dass sie Laura am liebsten ganz für sie allein hätte. Aber Laura hängt immer öfter mit Philipp rum – ist er wirklich nur Lauras “guter Freund”?
Untermalt von der Langeweile, die eine Kleinstadt fest im Griff haben kann, erzählt Mirjam bildhaft aus ihrem Leben. Doch die Langeweile und der Stillstand ändern sich schlagartig, als Laura aus Köln an die Schule kommt. Eine aufregende Freundschaft der beiden Mädchen beginnt…
Der Debütroman von Tamara Bach wurde mit dem Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2004 ausgezeichnet.

Autor: Tamara Bach
Ab 12 Jahre
Friedrich Oetinger Verlag, Hamburg 2003
ISBN-10 3789131520
ISBN-13 9783789131523

Partnerschaftsgesetz

Seit 1. Jänner 2010 können gleichgeschlechtliche Paare in Österreich die „Eingetragene Partnerschaft (EP)“ schließen. Sie gehen damit eine verbindliche, auf Dauer angelegte Partnerschaft ein, die staatlich anerkannt und eingetragen ist. Die EP ist damit ähnlich einer Ehe und bringt zahlreiche Rechte wie auch Pflichten mit sich.

Informationen über die eingetragene Partnerschaft (EP) im Überblick:

http://www.partnerschaftsgesetz.at

Schicksalslotto

  • Entwicklung von Verständnis für Vielfalt
  • Perspektivenwechsel: in die Haut anderer schlüpfen, deren soziale Situation sich (völlig) von der eigenen unterscheidet
  • Herausarbeiten von Strategien der Ungleichheit (nach Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe, Aussehen, Alter, Gesundheit, Ausbildungsniveau…) und ihren Auswirkungen im Leben der Betroffenen

Download: Schicksalslotto