Category: Ökonomie

Braucht es eine #Obergrenze für Flüchtlinge?

Wenn ein Prä­si­dent­schafts­kan­di­dat im Mor­gen­jour­nal für eine „Ober­gren­ze“ von Asyl­wer­ber ein­tritt, die er aus dem Sta­tus Quo der von Bund, Län­dern und Gemein­den erricht­ba­ren Quar­tier­ka­pa­zi­tä­ten unter Berück­sich­ti­gung von tech­ni­schen Para­me­tern errech­nen will, so stel­le ich mir die Fra­ge, was hier…

Befreit von der Freiheit, die andere meinen?

Wenn Fried­rich v. Hay­eks Freun­de (www.austriancenter.com) den heu­ti­gen Tag als Öster­reichs Tax Free­dom Day aus­ru­fen und argu­men­tie­ren, dass die Öster­rei­che­rIn­nen bis zum 31. Juli nur für den Staat gear­bei­tet haben, so zeigt sich klar die para­dig­ma­ti­sche Grund­la­ge des Neo­li­be­ra­lis­mus der…

In anderen Sphären?

Eini­ge grund­sätz­li­che Ide­en zu den Sek­to­ren unse­rer Gesell­schaft und den dort gel­ten­den Nor­men. Selbst­ver­ständ­li­ch im Zusam­men­hang mit den Leis­tun­gen des Roten Kreu­zes eben­dort. Statt eines Vor­wor­tes möch­te ich mich hier bedan­ken: Im Rah­men eines Vor­tra­ges wur­de ich jüngst dazu ani­miert,…

Krise als politische Chance – cui bono?

In Hand­bü­chern zum Chan­ge Manage­ment wird eine Kri­se als „hoher Ver­än­de­rungs­druck für Top-Down Kon­zep­ti­on von Busi­ness Pro­cess Reen­genee­ring“ bezeich­net, also als Chan­ce, die Kon­zep­ti­on der Pro­duk­ti­ons­pro­zes­se neu auf­zu­set­zen. Gen­au das pas­siert doch auch auf poli­ti­scher Sei­te, wenn man hört, dass…

Mittelstand, Mittelklasse, Mittelschicht: Alle sind dabei, niemand mag zahlen?

Eini­ge Begrif­fe machen seit geraum­er Zeit immer wie­der die Run­de durch die Medi­en und Poli­ti­ker­inter­views. Es sind klas­si­sche Dis­kurs­be­grif­fe zur Sozi­al­struk­tur, die jeder ver­wen­det, aber gleich­zei­tig unter­schied­li­ch ver­steht oder inter­pre­tiert, da hier in den Begriff die eige­né Posi­ti­on im sozia­len…

ROI of Volunteerism?

Han­nes Jäh­nert legt in sei­nem nagel­neu­en Blog dar, wie man Frei­wil­li­ge Tätig­kei­ten mone­ta­ri­sie­ren könn­te, eigent­li­ch eher, wie man sie in Geld­wert mes­sen kann, als Anteil am BIP, oder in Form von Euros, die auf­ge­bracht wer­den müss­ten, gäbe es die Frei­wil­li­gen nicht.…

Zahlt es sich aus kurzfristig zu denken?

Die 18. Run­de der NPO-Blogparade wird von Fundraising2.0 aus­ge­rich­tet und fragt nach kon­kre­ten Con­ver­si­ons von Kon­tak­ten im Web2.0. Wie kann es gelin­gen, dass sich Freun­de, Fans und Fol­lo­wer für uns aus­zah­len? Wie kann es gelin­gen? Gefragt sind Erfah­run­gen und Tipps…

Genug Umverteilung in Österreich?

Das aktu­el­le rotkreuz.factbook wid­met sich dem The­ma Armut. Fast eine Mil­lion Men­schen ver­fü­gen in Öster­reich über ein Ein­kom­men unter­halb der Armuts­gren­ze. Die­se wird in der Sozi­al­po­li­tik aus dem so genann­ten Medi­an­ein­kom­men ermit­telt. Es geht dabei um Medi­an­ein­kom­men nach dem Erhalt…

Wissensmanagement dekonstruiert.

Wie kön­nen gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­tio­nen die kol­la­bo­ra­ti­ven Tools und Netz­wer­ke des Inter­nets nut­zen, um Wis­sen zu gene­rie­ren, zu ver­mit­teln, zu bewah­ren und zu pfle­gen? Das fragt Bri­git­te Rei­ser von Nonprofits-Vernetzt im Rah­men der aktu­el­len NPO-Blogparade. In ihrer Ein­lei­tung argu­men­tiert Rei­ser, dass…