Red Cross Social Media Releases

Informationen2.0 des Österreichischen Roten Kreuzes

Archiv vom ‘Stories’ Tag

Die größten Geschichten werden nie erzählt – The Greatest Stories are never told

Keine Kommentare

Das Rote Kreuz und 30 internationale Künstler bedanken sich musikalisch bei den freiwilligen Helfern – zu hören unter www.greatest-stories.com

Informationen

Eine Idee geht um die Welt.

  • Unter dem Namen „The Red Cross Volunteers“ stellen 30 Künstler – quer durch alle Genres – ihre Stimme und Instrumente in den Dienst der guten Sache. Das Ergebnis: ein Song, der ins Ohr geht, ein Text, der Gänsehaut erzeugt und eine Kooperation, deren Ziel es ist, die Welt ein klein wenig besser zu machen. Denn der Reinerlös kommt Projekten des Roten Kreuzes zugute.
  • „The Greatest Stories are never told“, komponiert von Peter Wolf,  interpretiert von den „Red Cross Volunteers“ Udo Lindenberg, Christina Stürmer, Bobby McFerrin, Lou Bega, Mickey Thomas – Starship, Peter Maffay, Siedah Garrett, Aloha from Hell, Udo Jürgens, Julian Rachlin, The BossHoss, Paul Young, The Commodores, Klaus Eberhartinger, Henning Wehland – Söhne Mannheims, Steve Lukather – Toto, Gavin DeGraw, Salif  Keita, Go West, Wang Chung, visualisiert von Regisseur Andreas Sulzer. Als Special Guests treten Schilegende Hermann Maier und Oscar-Preisträger Christoph Waltz auf.
  • Die größte Hilfsorganisation der Welt, die Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, feiert das internationale Jahr der Freiwilligkeit. Was 1859 als Idee in Solferino, anlässlich einer Schlacht mit Tausenden Verletzten, von Henry Dunant geboren wurde, ist mittlerweile zum größten Sinnbild für Hilfe, Nächstenliebe und Menschlichkeit gewachsen und weltweit nicht mehr wegzudenken. Mehr als 100 Millionen freiwillige Helferinnen und Helfer setzen sich rund um den Globus für ihre Mitmenschen ein – unabhängig von Religion, Hautfarbe, Politik oder Kultur.
  • In Krieg und Frieden, in Krisen- und Katastrophengebieten, in allen Bereichen unserer Gesellschaft leisten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung ihren Beitrag für eine bessere Welt – und das 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr, in 186 Ländern der Welt.
  • Die Wichtigkeit dieses freiwilligen Engagements soll im gesamten kommenden Jahr noch stärker ins Bewusstsein rücken – 2011 wurde zum Jahr der Freiwilligkeit ausgerufen.
  • Rechtzeitig vor dem Freiwilligenjahr kommt – als Dankeschön an die weltweit 100 Millionen Freiwilligen des Roten Kreuzes und des Roten Halbmonds – am 3. Dezember ein brandneuer Rotkreuz-Song heraus.
  • Die CD der „Red Cross Volunteers“ ist seit 3. Dezember im Handel erhältlich oder unter www.greatest-stories.com als Download verfügbar. Der Vertrieb in Österreich wurde durch die freundliche Unterstützung von Hoanzl ermöglicht.
  • Die Weltpremiere für den Rotkreuz-Song „The Greatest Stories are never told“ am 3. Dezember, im Wiener ost klub. 30 internationale Künstler haben an dem Song mitgewirkt und zwei ließen es sich nicht nehmen trotz des starken Schneefalls dabei zu sein: Lou Bega und Stargeiger Julian Rachlin waren sichtlich berührt von Song und Video.
  • Peter Wolf, der Produzent und Komponist des Songs, war zur Premiere aus den USA angereist. Er hat die Künstler, viele davon sind persönliche Freunde, eingeladen, an dem Song mitzuwirken.
  • Andreas Sulzer ist der Regisseur des Videos, das die beteiligten Künstler und Unterstützer sowie die Arbeit des Roten Kreuzes zeigt: Weltweit im Einsatz wie das Rote Kreuz sind die verschiedenen Musikgenres, die der Song vereint. Mit einem Ziel: die Welt ein wenig besser zu machen.
  • Die Produktion wurde auch durch das Sponsoring der Raiffeisen Bank ermöglicht.

Zitate

Rotkreuz-Präsident Fredy Mayer

Freiwilliges Engagement ist eine besonders wichtige Säule jeder funktionierenden Gesellschaft

Das Rote Kreuz hat sich vorgenommen, all die Freiwilligen, die sich weltweit für die Gesellschaft einsetzen vor den Vorhang zu holen. Startschuss war der 3. Dezember 2010. Dann sollen schon so viele Freiwillige wie möglich hören wie dankbar wir ihnen für ihr Engagement sind – im neuen Rotkreuz-Song.

Mit dem Song-Projekt ist das Rote Kreuz wieder um ein paar Freiwillige reicher. Die Rede ist von den Künstlern, die allesamt ehrenamtlich und unentgeltlich dabei waren und ‚The Greatest Stories are never told’ erst möglich gemacht haben.

Rotkreuz-Generalsekretär-Stv. Werner Kerschbaum

Ein ideales Weihnachtsgeschenk, in dem viel Menschlichkeit steckt. Der Reinerlös aus dem Verkauf fließt direkt in Hilfsprojekte des Roten Kreuzes. Bereits am ersten Tag wurde der Song mehr als 6.000 mal als Download gekauft.

Peter Wolf

Weltstars von überall her – das passt zum Roten Kreuz, denn diese Organisation arbeitet auch überall auf der Welt. Alle Künstler waren sofort begeistert und die Arbeit an dem Song hat sehr viel Spaß gemacht.

Andreas Sulzer

Das Rote Kreuz ist eine weltumspannende Organisation. So wollten wir auch den Song machen: nicht alle Künstler an einem Ort zusammenholen, sondern Künstler aus allen Teilen der Welt überall auf der Welt aufnehmen. Wir sind mit einem mobilen Rekordingset zu den Künstlern gefahren und die Aufnahmen sind im Guerilla-Style entstanden, überall dort, wo wir waren, nicht nur in einem Studio.

Christina Stürmer:

Das Rotkreuz-Motto ‚Aus Liebe zum Menschen’ sagt eigentlich alles aus: die helfen, wenn es Not gibt – ganz einfach .

Peter Maffay:

Ich danke allen, die im Zeichen des Roten Kreuzes arbeiten – aus Liebe zum Menschen – und freue mich dabei zu sein.

Udo Jürgens:

Keine Organisation hat der Welt und den Menschen so geholfen wie das Rote Kreuz – wir sind dabei.

Udo Lindenberg:

Voll Power. Rotes Kreuz. Keine Panik – euer Udo.

Lou Bega

100 Millionen Menschen engagieren sich auf der ganzen Welt für das Rote Kreuz. Durch den Song habe ich die Chance, zu diesen Freiwilligen zu zählen und das ist einfach phantastisch.

Links

Fotos

[nggallery id=1]

Fotos der Premierenparty auf dem Rotkreuz-Portal

Fotoverwendung nur im Zusammenhang mit der Berichterstattung über das Charity-Projekt.

Videos

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Trailer auf youtube

Podcast

Medium: MP3
Link: MP3

Soundsnips der Weltpremiere

  • Die Idee für den Song „The greatest stories are never told“ erklärt der stv. Rotkreuz-Generalsekretär Dr. Werner Kerschbaum:
    Medium: MP3
    Link: MP3
  • Was ist der Gedanke hinter dem Song  „Die größten Geschichten werden nie erzählt“? Rotkreuz-Marketingchef Michael Opriesnig:
    Medium: MP3
    Link: MP3
  • Über die Herausforderungen berichtetRegisseur Andreas Sulzer:
    Medium: MP3
    Link: MP3
  • Wie das für die Künstler war, schildert Julian Rachlin:
    Medium: MP3
    Link: MP3
  • Warum er das gemacht hat, beantwortet er so:
    Medium: MP3
    Link: MP3
  • Wann hat Rachlin das Rote Kreuz kennengelernt?
    Medium: MP3
    Link: MP3
  • Auf die Frage: „Wer das Rote Kreuz kennt?“, antwortet Latin-Pop Sänger Lou Bega:
    Medium: MP3
    Link: MP3
  • Ob er das Rote Kreuz schon selbst gebraucht hat?
    Medium: MP3
    Link: MP3
  • Freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Rückgrat des Roten Kreuzes, weltweit und auch in Österreich, so die Rotkreuz-Pressesprecherin Andrea Winter.
    Medium: MP3
    Link: MP3
  • In welchen Bereichen sind die Freiwilligen beim Roten Kreuz tätig?
    Medium: MP3
    Link: MP3
  • Lou Bega hat auch freiwillig am Songprojekt „greatest stories“ mitgearbeitet, er ist damit auch einer der 100 Millionen Freiwilligen des Roten Kreuzes. Warum er das gemacht hat, erklärt er so:
    Medium: MP3
    Link: MP3
  • Die CD ist ja auch als Geschenk geeignet Rotkreuz-Generalsekretär-STv Werner Kerschbaum:
    Medium: MP3
    Link: MP3

Berichte zum Song

Kontakt

Mag. Andrea Winter

Österreichisches Rotes Kreuz
Presse- und Medienservice

Tel.: +43 1 589 00-153

E-Mail: andrea.winter@roteskreuz.at

Mag. Gerald Czech

Österreichisches Rotes Kreuz
Neue Medien

Tel.: +43 1 58900-154

E-Mail: gerald.czech@roteskreuz.at

Twitter:

Geschrieben von Gerald Czech

8. Dezember 2010 um 18:42