Redcross Webmaster's Blog

Ein humanitärer Digital Immigrant erklärt uns die Welt.

www​.frei​wil​lig​.at: Freiwilliges Engagement sichtbar machen!

1 Kommentar

Um den Wert frei­wil­li­gen Enga­ge­ment ins­ge­samt zu stär­ken haben wir uns im Vor­feld des Euro­päi­schen Jahrs der Frei­wil­lig­keit gemein­sam mit der Kro­nen­zei­tung ent­schlos­sen, die Social-Media-Plattform Face­book zu nut­zen, um Frei­wil­li­ge vor den Vor­hang zu holen.

Auf http://​apps​.face​book​.com/​f​r​e​i​w​i​l​l​ig/ kann man sein eige­nes frei­wil­li­ges Enga­ge­ment bekannt­ge­ben und auch kon­kre­te frei­wil­li­ge Tätig­kei­ten ange­ben, die man durch­führt. Dadurch wird das eige­ne Enga­ge­ment im Freundes- und Bekann­ten­kreis (und dar­über hin­aus) bekannt­ge­macht. Wir erhof­fen uns durch die­se Akti­on eine Ver­bes­se­rung des Images des frei­wil­li­gen Enga­ge­ment ins­ge­samt in den sehr jun­gen Ziel­grup­pen auf Face­book und möch­ten auch die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter Eurer Landes-, Bezirks- und Orts­or­ga­ni­sa­tio­nen ein­la­den, ihr eige­nes Enga­ge­ment zu zei­gen und öffent­li­ch zu machen.

Die Facebook-Applikation wur­de von der Wie­ner Agen­tur Yacke­ty YAK erstellt und ist am Tag der Frei­wil­li­gen online gegan­gen.

In den ers­ten zwei Wochen seit dem die Appli­ka­ti­on online ist, haben wir bereits mehr als 1.200 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer aus vie­len ver­schie­de­nen Orga­ni­sa­tio­nen, Ten­denz wei­ter stei­gend!

Geschrieben von Gerald Czech

15. Dezember 2010 um 14:50

1 Kommentar zu 'www​.frei​wil​lig​.at: Freiwilliges Engagement sichtbar machen!'

RSS Feed für Kommentare dieses Artikels. TrackBack URL

  1. Hal­lo Gerald, das App Frei­wil­lig 2011 fin­de ich eine tol­le Ent­wick­lung. Es ist recht intui­tiv auf­ge­baut und ver­hin­dert durch das 25er Ein­la­dungs­li­mit über­mä­ßi­gen Spam. Was für mich bis jetzt aller­dings noch etwas im Ver­bor­ge­nen liegt, ist die Außen­wir­kung. Bis jetzt hat sich offen­bar noch nie­mand die Mühe gemacht zwei Mal 25 Leu­te (an zwei ver­schie­de­nen Tagen) ein­zu­la­den – ich wer­de wohl der ers­te sein, der sich das Bad­get „Mega­fon“ holt :-). Besteht hier aber den­no­ch nicht die Gefahr, der „toten Mas­se“ – vie­le Mit­glie­der aber kaum Akti­on (zumal die Akti­on auch nicht auf dem Pro­fil ange­zeigt wird, oder?)

    Hannes Jähnert

    19. Dez 10 um 14:09

Kommentar schreiben

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.