Thomas Obritzhauser

Thomas Obritzhauser – SW-Entwickler Corporate Research ist als SW-Entwickler in der Forschungsabteilung der Frequentis AG tätig. Sein Schwerpunkt liegt auf Informationsmanagementsystemen mit einem hohem Kollaborationsanteil. Beispiele dafür sind: das System Wide Information Management der zukünftigen Flugsicherung im Rahmen des SESAR Programmes oder das Common Operational Picture im Rahmen des von der europäischen Sicherheitsforschung geförderten Krisenmanagementprojektes IDIRA. Der Beitrag von Herrn Obritzhauser liegt schwerpunktmäßig auf der Realisierung des Proof-of-Concept.

Finanziert im Sicherheitsforschungs-Förderprogramm KIRAS vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie.
Bundesminiterium für Verkehr, Innovation und Technologie FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH Österreichisches Sicherheitsforschungsprogramm KIRAS
Projektpartner
frequentis TU_Wien AITOeRKInset
Top