Impressum

grundlegende Richtung des Mediums

Projekthomepage für das Österreichische Forschungsprojekt Re:ACTA. (Finanziert im Sicherheitsforschungs-Förderprogramm KIRAS vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie)

ProjektleiterIn

DI Christoph Ruggenthaler, MSc.
Name und Institut/Unternehmen
AIT – Austrian Institute of Technology GmbH
Kontakt: DI Christoph Ruggenthaler, MSc.
Donau City Straße 1/Tech Gate Vienna Wissensch.u.T
1220 Wien
Firmenbuch Nr. 115980i
(als KonsortialführerIn)

Auflistung der weiteren Projekt- bzw. KooperationspartnerInnen

INSET Research & Advisory Unternehmensberatung GmbH
Kontakt: Dr. Georg Lankmayer
Brucknerstraße 2/2, 1040 Wien
Firmenbuch Nr. 244846v
(als ProjektpartnerIn)

FREQUENTIS AG
Kontakt: Dr. Christian Flachberger
Innovationsstraße 1
1100 Wien
Firmenbuch Nr. 72115b
(als ProjektpartnerIn)

Technische Universität Wien, Institut für Gestaltungs- und Wirkungsforschung
Kontakt: Dr. Hilda Tellioglu
Favoritenstrasse 9-11/3, 1040 Wien,
UID ATU37675002
(als ProjektpartnerIn)

Österreichisches Rotes Kreuz
Kontakt: Markus Glanzer, MBA MPA
Wiedner Hauptstraße 32-34
1041 Wien
Vereinsregister Nr. 432857691
(als ProjektpartnerIn)

Name des/der EinreicherIn und/oder ProjektleiterIn

Dr. Georg Neubauer (Einreicher), Senior Scientist
Department Safety & Security
AIT Austrian Institute of Technology GmbH
2444 Seibersdorf, Austria
T +43(0) 50550-2807, M +43(0) 664 6207752, F +43(0) 50550-2813
georg.neubauer@ait.ac.at, http://www.ait.ac.at

DI Christoph Ruggenthaler, MSc. (Projektleiter)
Safety & Security Department
Information Management
AIT Austrian Institute of Technology GmbH
Donau-City-Straße 1, 1220 Vienna, Austria
T +43 50550-2817 | M +43 664 88964917 | F +43 50550-2813
christoph.ruggenthaler@ait.ac.at | http://www.ait.ac.at

Finanziert im Sicherheitsforschungs-Förderprogramm KIRAS vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie.
Bundesminiterium für Verkehr, Innovation und Technologie FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH Österreichisches Sicherheitsforschungsprogramm KIRAS
Projektpartner
frequentis TU_Wien AITOeRKInset
Top