Freiwilligen – Schulung

Die Freiwilligen werden in einer internen, zweitägigen Schulung auf ihre Tätigkeit als TrainerInnen vorbereitet. Am ersten Tag wird hauptsächlich der allgemeine Workshopinhalt übermittelt, während am zweiten Tag das Präsentieren und Vortragen im Vordergrund steht. Hierbei werden wir auch von jemandem mit Erfahrung im Bereich Präsentationstechnik unterstützt

ERSTGESPRÄCH
Da uns unser Projekt sehr wichtig ist, ist es uns ein Anliegen die passenden Leute dafür zu finden. Deswegen ist es diesmal so, dass wir die Freiwilligen vor der Schulung zu einem Erstgespräch einladen um sie besser kennen zu lernen und um sicher zu gehen, dass PROTECT auch das richtige für sie ist.

MultiplikatorInnen der Schulung 11/2016

BASIS-SCHULUNG
Die Ausbildung, um das Projekt PROTECT als Freiwilliger/Freiwillige zu unterstützen findet an einem Wochenende statt. Die nächste Schulung startet im Herbst und ist kostenlos. Zusammen mit Manuel Bräuhofer von der Firma Brainworker lernen die Freiwilligen über das Thema „Hilfe im Notfall“ und die passenden Präsentationstechniken. Natürlich stehen hier Spaß und eine angenehme Atmosphäre im Vordergrund! Nach der zweitägigen Schulung erhalten die Teilnehmenden das Zertifikat PROTECT Hilfe im Notfall TrainerIn“ und werden Rotkreuz-Freiwillige, da sie durch die Workshops haftpflicht- und unfallversichert sind..

MultiplikatorInnen der Schulung 05/2016 mit Referent Manuel Bräuhofer (brainworker)

Austausch- und Reflexionstreffen
Beim Projekt ist es uns wichtig, dass sich die Freiwilligen auch kennen lernen und untereinander über ihre Workshops reden können um das Projekt besser machen zu können. Wir versuchen uns regelmäßig zu treffen, weil eine gute Zusammenarbeit und das Interesse an freiwilliger Arbeit sehr wichtig für PROTECT sind.

Photo: René C. Kiesler

PROTECT-Sommerfest beim Heurigen, Photo: René C. Kiesler

Vorweihnachtliches Beisammensein 2016

Weiterbildungsmöglichkeiten
Den Freiwilligen werden verschiedene Möglichkeiten geboten, sich weiterzubilden und Neues zu lernen. Wichtiger Bestandteil von PROTECT ist das kostenlose Angebot  BRAINWORKER- Diversity-Wochenende. Bei dieser Fortbildung werden die Themen Umgang mit Vielfalt, Vorurteile, Kultur und Gender erarbeitet und diskutiert. Nach Besuch der Fortbildung erhalten die Teilnehmenden das Zertifikat „Diversity Training nach AMS-Vorgaben“Weitere Weiterbildungsthemen sind zum Beispiel Präsentationstechniken (Flipchart-Gestaltung usw.) und Gewaltprävention (in Kooperation mit der Polizei).