Menschlichkeit.

Helfer/innen erzählen, was sie tun. Und vor allem auch, warum sie es tun. Aus Liebe zum Menschen.
Online mit #myredcross.
Deine Geschichte fehlt? An webmaster@roteskreuz.at schicken.
Viele weitere interessante Stories auch auf Whatchado

Als Freiwillige geboren

9. Mai 2014, Niederösterreich, Rettungsdienst

Happy Welt-Rot-Kreuz-Tag! Diesen Tag will ich nutzen, um meine Motivation in meiner #myredcross-Story zu erzählen: Mein Name ist Kathrin Teis, ich bin 20 Jahre jung und seit Sommer 2012 freiwillig beim Roten Kreuz Traisental. Ich bin sozusagen schon als Freiwillige geboren worden. Schon mein Opa war bei uns im Ort Feuerwehrkommandant, mein Papa folgte ihm… Continue reading →

Verheiratet mit dem Roten Kreuz?

9. Mai 2014, Katastrophenhilfe, Niederösterreich, Rettungsdienst

Johannes Bousek schreibt zu seinem Rotkreuz-Engagement: Der Beginn Meine Rot Kreuz Geschichte begann in dem Sommer nach meiner Matura, als ich mich beim RK Baden um meinen Zivildienstplatz als Rettungssanitäter bewerben wollte. Leider waren alle Plätze für den Oktober 2004 vergeben und ich konnte meinen Zivildienst erst ein Jahr später ableisten. Dieses Jahr hatte ich… Continue reading →

Freunde fürs Leben

8. Mai 2014, Niederösterreich, Rettungsdienst

Ronald Neumayer aus Herzogenburg berichtet: Obwohl ich solchen Aufrufen normalerweise nicht folge (da ich der Meinung bin humanitäre Hilfe braucht keine eigene Geschichte) bin ich auf Grund meiner derzeitigen eigenen Lage doch zur Überzeugung gekommen hier etwas dazu zu posten. Ich trat der Rot Kreuz Familie vor ich glaube über 12 Jahren bei, verbrachte meine… Continue reading →

Begeisterter Ex-Zivildiener

8. Mai 2014, Niederösterreich, Rettungsdienst

Christoph Högl aus Herzogenburg schreibt: Vor über 15 Jahren habe ich widerwillig meinen Zivildienst beim Roten Kreuz begonnen. Schnell hat mich die Begeisterung gepackt und ich habe dort nicht nur eine wichtige Aufgabe, sondern auch zahlreiche Freunde und meine Frau für’s Leben kennengelernt. Ich wünsche allen in der Rot-Kreuz-Familie einen schönen Weltrotkreuztag! #myredcross

Gemeinsam freiwillig

8. Mai 2014, Niederösterreich

Vor 11 Jahren brachte mich ein Freund zum Roten Kreuz. Seit dem sind wir gemeinsam freiwillig und er ist mittlerweile mein Ehemann #myredcross Anna Völkl schrieb dazu bereits im vergangenen Jahr: Heute vor 10 Jahren habe ich ein Gelöbnis unterschrieben und mich dabei dem Roten Kreuz und dessen Satzung, Geschäftsordnung, dem Leitbild und den Grundsätzen… Continue reading →

Ein Mann für solides Handwerk

7. Mai 2014, Burgenland, Niederösterreich, Rettungsdienst

Wenn Christian Ulram sich einer Tätigkeit annimmt ist eines mit Sicherheit gewiss – es wird gut. Denn in seiner bisherigen beruflichen Laufbahn geht es hauptsächlich um gutes Augenmaß und handwerkliches Geschick. Im elterlichen Zimmereibetrieb hat er das naturgemäß bestens unter Beweis gestellt, dass bei ihm sicherlich kein Ergebnis in Frage kommt, das nicht perfekt ist.… Continue reading →

Nicht nur für Kleinkinder…

7. Mai 2014, Niederösterreich, Rettungsdienst

Freiwilliges Engagement ist für Katharina Andel keine Freizeitsbeschäftigung sondern Lebenseinstellung. Beim Roten Kreuz in Bruck/Leitha ist sie mit Leidenschaft als Rettungssanitäterin regelmäßig im Einsatz um anderen Menschen zu helfen. Und weil sie gerne unter Freiwilligen weilt, ist sie auch noch Mitglied bei der Feuerwehr, spielt zwei Instrumente bei der heimischen Blasmusik und ist stellvertretende Obfrau… Continue reading →

Daniel bringt als Lehrbeauftragter andere ins Rote Kreuz

5. Mai 2014, Allgemein, Erste Hilfe, Jugendarbeit, Kärnten, Rettungsdienst

Aus beruflichen Gründen war es mir leider vorerst nicht möglich in der Freizeit den Rettungssanitäter zu machen, erst beim Bundesheer hatte ich dann endlich die Chance diese Ausbildung zu absolvieren. Mein Praktikum verbrachte ich im Jahr 2006 auf der Bezirksstelle Spittal/Drau, wo ich auch noch während dem Bundesheerdienst meine freiwilligen Dienste beim Roten Kreuz vertichtete.… Continue reading →

Retter - Pfleger - Wirt - JOHANN RASER

Retter – Pfleger – Wirt

21. März 2014, Niederösterreich, Rettungsdienst

Tagsüber in Österreichs größtem Spital diplomierter Gesundeits- und Krankenpfleger – nachts und am Wochenende Notfallsanitäter am Rettungswagen beim Roten Kreuz. – Johann lässt in puncto Philanthropismus nichts anbrennen. Die wenige Zeit die ihm bleibt verbringt er als Gastgeber im elterlichen Heurigenbetrieb oder als selfmade Braumeister. Bei seiner Ausbildung setzt Johann keinesfalls auf Understatement. Liest man… Continue reading →