Freiwillig ≠ Freiwillig!

Vor wenigen Monaten sollte im Ministerrat die Regierungsvorlage über ein Gesetz zur Erleichterung und Förderung der Freiwilligkeit beschlossen werden. Nur durch die scharfe Kritik seitens des Roten Kreuzes und vieler anderer Freiwilligenorganisationen konnte damals das Ende der Freiwilligentätigkeit verhindert werden.   Mit dem Aufruf zur Freiwilligenmiliz sorgt die Bundespolitik nun wieder für eine Ungerechtigkeit gegenüber…

Frühlingszeit ist Erste-Hilfe-Zeit

Getreu dem Motto „Alltag raus, Natur rein“ locken die ersten Sonnenstrahlen und die frühlingshaften Temperaturen viele (Freizeit-)Sportler in die freie Natur. Auch Motorradfahrer entdecken die Straßen wieder neu für sich. Am schönsten sind solche Ausflüge natürlich mit der Familie oder Freunden. Doch was tun, wenn das Unerwartete eintritt? Ein Sturz, ein angeschwollener Knöchel, eine gebrochene…

Freiwilligentätigkeit darf nicht in EU-Arbeitszeitrichtlinie fallen!

Freiwilligkeit ist eine immens wichtige Stütze unseres  Sozialsystems. Verdeutlicht wird dies durch die Tatsache, dass sich beinahe jeder zweite Oberösterreicher freiwillig engagiert – sei es im Musik- oder Sportverein, bei der Freiwilligen Feuerwehr oder im OÖ. Roten Kreuz. Auf europäischer Ebene wurde nun vor wenigen Wochen ein Arbeitspapier verfasst, welches auf die öffentliche Wirtschaft und…

Erstes Quartal – Erstes Resümee

Seit mittlerweile drei Monaten bin ich nun Präsident der größten humanitären Hilfsorganisation des Landes. In einem persönlichen Gespräch mit OÖNachrichten-Redakteurin Manuela Kaltenreiner habe ich diese Zeit reflektiert und meine Zukunftspläne erklärt. Das Interview erlaube ich mir Ihnen auch auf diese Weise zur Verfügung zu stellen. Gerne können Sie diesen Beitrag kommentieren oder mir weitere Fragen…

Beschlossenes Freiwilligengesetz ist erster wichtiger Schritt

Als durchwegs positiv sehe ich die Beschlussfassung des Freiwilligengesetzes: Mit diesem wurden nun sowohl für das ‘Freiwillige Sozialjahr’, als auch für die Freiwilligenarbeit im Allgemeinen erste einheitliche Rahmenbedingungen geschaffen. So wurde nun klargestellt, dass die Arbeitsmarktneutralität nur für Absolventen des ‘Freiwilligen Sozialjahres’, des ‘Freiwilligen Umweltschutzjahres’ sowie des Gedenkdienstes anzuwenden sei. Eine Auslegung der Arbeitsmarktneutralität auf…

Rettungsgasse

Seit 1. Jänner 2012 ist sie auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen bzw. Autostraßen Pflicht: Die Rettungsgasse. Ein Zeitgewinn von bis zu vier Minuten wird uns Rettungskräften dadurch prophezeit. Doch auch schon wenige Sekunden können von entscheidender Bedeutung sein. Bereits in mehreren Fällen haben wir, aber vor allem Patienten von dieser neuen Regelung profitiert: Beispielsweise bei…

Europäisches Jahr der Freiwilligkeit: OÖ. Rotes Kreuz zieht Bilanz

Mit dem Jahr 2011 endete  zugleich auch das ‚Europäische Jahr der Freiwilligkeit‘. Das OÖ. Rote Kreuz verfolgte in diesem neben der Gewinnung von freiwilligen Mitarbeitern das Ziel, Politik und Bevölkerung auf die Bedeutung von Freiwilligkeit aufmerksam zu machen, denn freiwilliges Engagement ist in unersetzbares Gut. Viele Dienste könnten schlichtweg nicht angeboten werden, würde sich nicht…

Scharfe Kritik am geplanten Freiwilligengesetz

Noch vor Weihnachten soll im Ministerrat die Regierungsvorlage über ein Gesetz zur Erleichterung und Förderung der Freiwilligkeit beschlossen werden. Im Wesentlichen wird darin aber lediglich das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) behandelt. Eine sinnvolle Einrichtung, deren gesetzliche Verankerung wir prinzipiell im gesamten Österreichischen Roten Kreuz begrüßen. Die jetzt beabsichtigte Regelung wurde vom Roten Kreuz schon im…

Oberösterreich braucht eine medizinische Universität

  Seit einigen Tagen herrscht großes Interesse an der von den OÖNachrichten initiierten Aktion „Mehr Ärzte für Oberösterreich“. Oberösterreichs ausgezeichnete medizinische Versorgung soll demnach vor einer großen Belastungsprobe stehen. Bereits ab dem Jahr 2017 müssen allein in Oberösterreich etwa 180 Ärzte durch Pensionierungen jährlich ersetzt werden. Bis dahin besteht der Bedarf bei etwa 60 Ärzten…